1919 in Gotha/Thüringen geboren 

Kostenlose Counter & Zähler - BlueNetDesign

gezählte Besuche

Erinnerungen ...

Leseprobe 1

Leseprobe 2

Leseprobe 3

Bilder (Übersicht)

Leseprobe 4

 Leseprobe 5

Leseprobe 6

Arno Bremser
Badwiesen 3

73230 Kirchheim unter Teck

Telefon:  (0 70 21) 32 05

E-Mail: Arno.Bremser@t-online.de

Impressum

 

Persönliches

Auf dem Hauptmarkt in Gotha bin ich geboren. Das Haus mit der Nummer 42 hieß früher die Löwenburg, Das Gebäude mit zwei Etagen und einem riesigen Dachgeschoss, steht seit Jahrhunderten gegenüber dem freistehenden Rathaus mit dem wunderschönen Renaissanceportal. Der Untere Hauptmarkt mit dem Schellenbrunnen und den drei hohen Kastanienbäumen war unsere Spielwiese. Von den Pferdewagen ließen wir uns nicht stören, auch nicht von den wenigen  Autos. Gefährlicher war die Straßenbahn,  wenn sie mit Gebimmel und Gequietsche vom Brühl hochkommend, zur Haltestelle Hauptmarkt fuhr.

Meine Mutter war Hamburgerin, in Mecklenburg geboren, der Vater kam aus Gotha. Nicht nur Tischlergesellen, auch Bäckergesellen waren damals auf der Wanderschaft. In Hamburg wurde geheiratet. Die Liebe muss groß gewesen sein, denn als der Vater 1915 in den Krieg ziehen musste, blieb die Mutter mit drei Kindern allein im Haus. 1918 zogen die Eltern nach Gotha und im Oktober 1919 kam ich zur Welt.     

1934, als der Vater seine Bäckerei und das Haus verkauft hatte, zogen wir nach Halle an der Saale und 1938 nach Dresden. Wegen drohender Kriegsgefahr ein weiterer Umzug. Der Vater kaufte in weiser Voraussicht ein Haus in Radebeul und wir verließen im Juni1939 die schöne Dresdner Wohnung in Bahnhofsnähe, die im Februar 1945 den Bomben zum Opfer fiel. Dann überschlugen sich die Ereignisse.

Nach dem Abitur: Arbeitsdienst (RAD) 1.04.1939
Polenfeldzug 1.09.1939
Studium Januar 1940
Wehrdienst 15.10.1940 bis Kriegsende
Entlassung August 1945

Zum Seitenanfang und zu Leseproben